Samstag, 13. November 2010

Serviettenrose

Frauchen hat mich ins Museum mitgenommen!Toll! Da habe ich nicht nur alle möglichen Möbel aus längst vergangener Zeit gesehen, sondern sie auch zum Teil benützen dürfen. Besonders interessant war die Sonderausstellung über die Kunst des Serviettenfaltens. Es gab wirklich tolle Schaustücke! Eine mehrere Meter lange Schlange, zum Beispiel. Fische, Hühner und anderes Geflügel, und eine Burg, die von einem Plüschkaninchen mit einer mit Mozartkugeln geladenen Serviettenkanone verteidigt wurde. (Wahrscheinlich gegen die Schlange. Zu nahe habe ich mich nicht an das wehrhafte Plüschkaninchen rangetraut. Man kann ja nie wissen.) In einem anderen Raum durfte man unter Anleitung selbst Servietten falten. Frauchen hat eine hübsche, runde Blume gefaltet, eine Art Schmetterling, eine Strelizienblüte und ein Fächerartiges Gebilde.

Kommentare:

Theodora hat gesagt…

Liebe Maus,

wir wollten Dir nur schnell einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen, vielleicht kannst Du Dich ja mit der Servietten-Blume von Deinem Frauchen zur Silvesterfeier schmücken.
Wir freuen uns auf weitere Abenteuer von Dir und senden liebe Grüße,

Theodora und der Rest der Kuschelbande

Anonym hat gesagt…

Prosit Neujahr im nachhinein natürlich auch von den Schäfinnen, Holly der Häsin und Erik-Sohn and die Maus, an Theodora und ihre Familien!